Blutdruck messen Iphone

Blutdruck messen mit dem iPhone
Den eigenen Blutdruck mit einem iPhone zu messen klingt auf dem ersten Blick etwas abwegig. Tatsächlich erfolgt die eigentliche Messung mit einem normalen Blutdruckmessgerät, dass aber über eine Schnittstelle zu einem iOS Device verfügt. Das bedeutet, dass so ein Blutdruckmessgerät in der Regel nicht nur mit einem iPhone, sondern auch mit einem iPad oder einem iPod touch genutzt werden kann.

Was ist der konkrete Nutzen beim Blutdruck messen mit dem iPhone?
Das iPhone dient zur komfortable Datenerfassung und Datenhaltung der verschiedenen Blutdruckmessungen. Vor der erstmaligen Nutzung eines für das iPhone geeigneten Blutdruckmessgeräts ist eine mit dem Gerät mitgelieferte App auf dem iPhone zu installieren.

Diese App sorgt dafür, dass nun alle vom Blutdruckmessgerät erfassten und über einem Verbindungskabel zum iPhone gelieferten Messdaten im iPhone dauerhaft gespeichert sind. Diese Daten, wie zum Beispiel der systolische und der diastolische Druck, können nun jederzeit in übersichtlichen graphischen Darstellungen abgerufen werden.

In der Regel können mit so einer App die Daten von mehreren Personen getrennt verwaltet werden, so dass man auf einem iPhone die Daten der ganzen Familie verwalten kann.

Eine interessante Zusatzfunktion solcher Apps ist die Möglichkeit, die Daten via email an eine bestimmte Adresse zu senden. So kann zum Beispiel Ihr Arzt Ihre Blutdruckdaten am Bildschirm oder am Notebook checken, ohne das Sie persönlich in die Praxis kommen müssen.

Dadurch, dass sie die Blutdruckmessungen zu verschiedenen Tageszeiten nach verschiedenen Belastungssituationen durchführen, haben Sie nicht nur einen besseren Überblick über Ihren aktuellen Blutdruck, sondern Sie versorgen auch Ihren Arzt mit wertvollen Zusatzinformationen, die eine einmalige Blutdruckmessung in der Praxis Ihres Hausarztes nicht bieten würde.